Lade Veranstaltungen
Name des Events

Neues Fleisch

Details
Location:
Studio 672
Datum:
Freitag, 16.03.2018
Einlass:
22:00
Eintritt:
10€
Musik:
Elektronisch
Beschreibung

Audiovisuelles Programm mit Konzert, Live Performance und anschließender Party.

Identified Patient
Pappen im Nebel live
Houschyar live
Hoff

Identified Patient ist derzeit einer der bedeutendsten Newcomer Amsterdams. In seinen Sets kombiniert er gekonnt die besten Einflüsse aus Industrial, Wave, Techno, EBM und experimenteller Musik
und hat neben seinem genialen Debüt auf Charlois bereits zwei Platten auf dem Label Pinkman released.
Abgesehen von den grandiosen Radiobeiträgen auf NTS Radio, Red Light Radio und Digital Tsunami, die schnell seinen eigenen weirden Stil offenbaren, tourt er derzeit durch ganz Europa und wird
dieses Jahr gleich zwei mal auf dem Dekmantel und dem viel gelobten Festival Strange Sounds From Beyond spielen.

Das Bandprojekt Pappen im Nebel, bestehend aus Sebastian Bathe (Gitarre), Matze Lohmann (Synthesizer) und Christoph Görke (Drums) entstand zwischen Köln und Düsseldorf und widmet sich seit zwei Jahren der Studio- und Live-Improvisation.
Ihre experimentelle Herangehensweise, jedes Konzert als Improvisation darzubieten, fördert ihren stetigen klanglichen Prozess. Als Krautcore-Band gestartet, lässt sich der Pappen im Nebel-Sound zur Zeit am ehesten als psychedelischer, experimenteller Drone-Krautrock beschreiben, wobei weitere Felder dabei ständig angeschnitten und ausgelotet werden.
Die Bühne wird von Anfang an vermieden, stattdessen spielt das Trio lieber inmitten der Zuhörer – in selbst geschaffenen Skulpturen oder an abgelegenen Orten. Ihr Markenzeichen – der intensive dunkle Nebel und eigene Visual-Projektionen verbinden sich mit der Musik zu einer übersinnlichen Live-Erfahrung.

Marius Houschyar, bildender Künstler, Musiker und gebürtiger Österreicher, ist ein Mann von Welt – nach seiner Sozialisierung in der Musikszene Dresdens verbrachte er viel Zeit in Prag und lebt seit kurzem in Bukarest.
2015 gründete er zusammen mit Jeronimo das Projekt Hardware – zu dessen Referenzen neben unzähligen Nächten in Dresden mit Steckenpferden wie Detroit in Effect, Privacy, AN-I, Mick Wills, June, Fallbeil, Spacelex und Snuffo, auch eine Podcastreihe und neuerdings ihr Tape-Label zählen.
Seit 2016 studiert Houschyar Bildende Kunst in der Klasse von Carsten Nicolai und begann mit der Entwicklung eigener Musikprojekte und Live-Performances. Unter anderem beeinflusst durch sein Mitwirken an dem kleinen Underground-Festival Camp Cosmic, verliert sich seine Livemusik zumeist in langsamen, blechernen und krautigen Sounds mit dreckigen Basslines und intensiver Percussion.

FR, 16.03.2018
Party

Studio 672
Beginn 22:00

10 € Abendkasse


Location

Studio 672

Venloer Straße 40
Köln, 50672 Deutschland
+ Google Karte
2018-03-16 2018-03-17 10€ https://koelnparty.de/party/neues-fleisch/